Heil Elektronik.

Erweiterung eines Betriebes für Elektronik und Sonderbau.

· Bauherr:
· Bauort:
· Nutzfläche:
· Baujahr:
· Leistungsbild:

In der neuen Produktionshalle werden ausschließlich hochtechnologische Produkte für die Informations- und Automatisierungstechnik gefertigt. Der hierfür notwendige Maschinenpark stellte an das Gebäude besondere Anforderungen, wie etwa die Aufnahme großer Punktlasten und Vibrationen sowie die Ableit- und ESD-Fähigkeit des Bodens. Dies wurde u.a. mittels einer geglätteten Bodenplatte mit ableitfähiger Beschichtung sicher gestellt.

Auch auf die Gebäudetechnik musste ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Die Gebäudefunktionen werden vollständig über EIB gesteuert. Beheizt wird das Gebäude über die Abwärme der Maschinen mit Unterstützung einer Luft-Luftwärmepumpe und eines Erdwärmetauschers.